SOLIDWORKS Werkzeug „Überschneiden“

~ 0 min
2018-08-22 09:32
 
SOLIDWORKS Standard
Modul SOLIDWORKS CAD
Gültig für: Versionsübergreifend
Stand 23.07.2018

1. Begriff

Das neue und leistungsfähige SOLIDWORKS Werkzeug „Überschneiden" erlaubt es Ihnen Oberflächen, Ebenen und Volumenkörper einfach zu kombinieren, ohne dass Sie dafür mehrfach Schnitt-, Trim-, Füll- und Zusammenfüge-Features benötigen.

Das nachfolgende Beispiel zeigt, wie mittels „Überschneiden" aus einem Satz sich überlappender Oberflächen schnell und einfach die Aussenform eines neuen Konsumentenproduktes erstellt wird. (Die Ausgangsdatei kann am Ende dieses Artikels heruntergeladen werden.)

Vorgehensweise:

  1. „Überschneiden"-Werkzeug starten (siehe „Features" Toolbar).

  2. Alle Oberflächenkörper über eine Fensterauswahl (oder CTRL-A) aus-wählen.

  3. „Schneiden"-Knopf anklicken.

  4. Im PropertyManager wird im Feld „Auszuschliessende Bereiche" eine Liste von Regionen erstellt. In unserem Fall gibt es nur einen Bereich, daher gibt es nichts auszuschliessen.

  5. Stellen Sie sicher, dass „Ergebnis verschmelzen" unten in den Optio-nen ausgewählt ist.

  6. Weil wir die Oberflächenkörper im fertigen Bauteil nicht mehr benötigen, aktivieren wir zudem die Option „Oberflächen verbrauchen".

  7. Sind Sie mit der Vorschau zufrieden, klicken Sie auf OK (grüner Haken) um den Befehl auszuführen.

  8. Der Volumenkörper wird erstellt und erscheint als „Schneiden"-Feature im Featu-reManager.

 

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich