Installation reparieren

~ 0 min
2020-01-16 13:58
SOLIDWORKS allgemein
Modul: alle lokalen Installationen
Gültig für: Versionsübergreifend
Stand: 16.01.2020

 

Einleitung

Die auf einier Arbeitstation installierten Softwaren stehen unter vielerlei Einflüsse von aussen. Seien dies die regelmässigen Updates von Windows, gemeinsam genutzte Komponenten wie C++, .NET, etc., Virenschutz, Installationen anderer Software, um nur ein paar offensichtliche aufzuzählen.

All diese Aktionen können Einfluss auf bereits installierte Software haben. Sehr oft merkt man nichts davon. Wenn es dumm will, kann eine Installation aber negative Einflüsse haben, unerwünschte Verhalten hervorrufen, oder im schlimmsten Fall die bereits installierte Software derart "zerstören", dass sie nicht mehr funktionsfähig ist. Was macht man mit SOLIDWORKS in dieser Situation?

Anleitung

Bevor Sie versuchen irgendetwas zu flicken, starten Sie Ihren Rechner, und somit auch gleich die Software, neu. Hilft dies nichts und die Installierten Komponenten von SOLIDWORKS müssen repariert werden, ist dies keine grosse Sache. 

Bedingung: die zur Installation genutzten Ressourcen müssen verfügbar sein. Alternativ können Sie diese wieder herunterladen. Folgen Sie dazu der Anleitung xxx. 

Sind die Ressoucen vollständig verfügbar, kann via Apps&Features von Windows die Reparatur initiiert werden. Drücken Sie dazu die Win-Taste und schreiben Sie "Apps & Features". Starten 

Filtern Sie in der Liste der installierten Software nach SOLIDWORKS. Wählen Sie die zu reparierende Version an. Wählen Sie anschliessend Ändern

Der Installations-Manager wird gestartet. 

 

 

Durchschnittliche Bewertung 4.5 (2 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich