Linienstärke bei PDF-Dateien aus SOLIDWORKS-Zeichnungen

~ 0 min
2020-10-23 10:23
SOLIDWORKS Standard
Modul: SOLIDWORKS CAD
Gültig für: Versionsübergreifend
Stand: 23.10.2020

Häufig werden bei exportierten PDF-Dateien (Zeichnungen) die Linien viel zu dick dargestellt. Das liegt am Maßstab der Zeichnung - je mehr dieser verkleinert – desto „dicker“ werden die Linien dann beim Zoomen in der PDF dargestellt und besonders Bohrungen und/oder Gewinde können nicht mehr erkannt werden.

Beispiel Maßstab 1:5 und 1:2:

Oft ist es nicht möglich und praktikabel einfach den Maßstab der Zeichnung zu verändern.

Mögliche Abhilfe hierfür gibt es mit folgender Einstellung im Acrobat Reader: Unter Anzeige –> Ein-/Ausblenden –> Lineale und Raster -> Linienstärken lässt sich durch Deaktivieren des Hakens die Linienstärke innerhalb der PDF-Datei reduzieren.

Hier ein Beispiel - immer noch im Maßstab 1:5 - jedoch mit oben genannter Einstellung deaktiviert: So können also auch bei maßstäblich stark verkleinerten Zeichnungen alle Linien deutlich erkannt werden.

Möglicher Nachteil: Mit dieser Einstellung werden alle Linienstärken reduziert, es werden also auch alle Körperkanten in schwächeren Linienstärken angezeigt.

Durchschnittliche Bewertung 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich