Reparatur der Datei-Symbole

~ 0 min
2020-03-30 14:53
SOLIDWORKS Standard
Modul: SOLIDWORKS CAD
Gültig für: Versionsübergreifend
Stand: 30.03.2020

Nach einer fehlerhaften Installation oder bei Installation von mehreren Jahresversionen von SOLIDWORKS auf einem PC kommt es manchmal vor, dass die Datei Icons von SOLIDWORKS Dateien nicht mehr stimmen.

Als erste Abhilfe startet man im Programmverzeichnis von SOLIDWORKS die SLDWORKS.exe mit rechter Maustaste als Administrator.
In den Systemoptionen unter Datei-Explorer wird Dateiassoziationen wiederherstellen angewählt.

SOLIDWORKS kann dann wieder geschlossen werden. Anschließend geht man auf die drei Dateitypen von SOLIDWORKS (sldprt, sldasm, slddrw) mit der rechten Maustaste und wählt Öffnen mitandere App auswählen und wählt den SOLIDWORKS Launcher und setzt den Haken bei Immer diese App verwenden.
Diese Aktion muss separat für die drei genannten Dateitypen durchgeführt werden.  
Meist wird dann im Windows Explorer (Windows Dateimanager) alles wieder korrekt dargestellt.  

Es gibt jedoch Fälle, da hilft dies nicht mehr und es müssen Teile der Registrierung in Classes Root erneuert werden.
Zunächst muss SOLIDWORKS geschlossen sein.
Bitte auch prüfen, dass im Taskmanager die SLDWORKS.exe nicht mehr unter den Prozessen läuft.

Den folgenden Schritt führen Sie bitte in Absprache mit einem erfahrenen Administrator durch:
Es müssen folgende Registry Schlüssel gelöscht, die danach dann mit einer Reparaturinstallation der höchsten SOLIDWORKS Version auf dem betreffenden PC wieder erzeugt werden.
Hier die betreffenden Registry Schlüssel:

Zur Erzeugung der Registry Schlüssel wird dann die Reparaturinstallation von SOLIDWORKS durchgeführt.
Dazu wird die Setup.exe aus dem SOLIDWORKS Download ausgeführt, oder bei Abbildinstallationen das Abbild nochmals auf dem betreffenden PC installiert.
Wenn Sie dazu aufgefordert werden wählen: Die SOLIDWORKS Installation auf diesem PC reparieren.
http://help.solidworks.com/2020/german/SolidWorks/install_guide/t_repairing_installation.htm?verRedirect=1

Die SOLIDWORKS-Dateien sollten wieder wie gewohnt aussehen.

Durchschnittliche Bewertung 5 (2 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich