Home Office mit SOLIDWORKS & PDM

Mauro Picano
2020-03-25 09:01
SOLIDWORKS Standard
Modul: SOLIDWORKS CAD
Gültig für: Versionsübergreifend
Stand: 16.03.2020

Was für Möglichkeiten gibt es, und was gilt es zu beachten, wenn man von Aussen auf seine SOLIDWORKS Daten zugreifen möchte

1.        Workstation mit SOLIDWORKS/PDM installiert, die Lizenz lokal, online oder vom Lizenzserver ausgeliehen
2.         VPN Verbindung ins Firmennetzwerk
3.       oder remote Verbindung auf den Firmen PC via Teamviewer oder ähnliches 

zu Punkt 1:
Wenn kein Firmen PC oder  Notebook  verfügbar ist, kann man die   SOLIDWORKS Software auf einem Heim Computer installieren. Sie benötigen lediglich die Software und die Seriennummer dazu (dazu bitte Ihren CAD-Verantwortlichen fragen).
Nach der Installation muss die SOLIDWORKS Produktlizenz aktiviert werden.
Einzelplatz Seriennummer   entweder über Maschinen-Aktivierung oder Online Aktivierung  .
Mehr dazu unter   https://faq.bechtle-cad.com/index.php?solution_id=1269
Hinweis: Sie haben die Möglichkeit SOLIDWORKS  30 Tage  im  Testmodus zu  starten, ohne Aktivierung. 

SOLIDWORKS Netzlizenzen können   für maximal 30 Tage ausgeliehen werden:   
Mehr dazu unter   https://faq.bechtle-cad.com/index.php?solution_id=1422 

Achtung   keine Ausleihe bei PDM Netzlizenzen   
Solutions ID:  S-067134 Kann ich eine SOLIDWORKS PDM Professional oder SOLIDWORKS PDM-Standard SolidNetWork Lizenz (SNL) ausleihen?
Nein, ausgeliehene Lizenzen werden mit PDM SNL-basierten Lizenzen nicht unterstützt. Auf der Registerkarte "Lizenz ausleihen" im SolidNetWork Lizenz-Manager werden keine PDM Lizenzen angezeigt.

PDM kann nur im Offline Modus betrieben werden  (kein check.in oder check.out möglich). Für einen längeren Home Office Einsatz nicht empfehlenswert.
Näher erklärt unter   
https://faq.bechtle-cad.com/index.php?solution_id=1146

zu Punkt 2:
Wenn Sie über eine permanente VPN Verbindung zu Ihrem Firmennetzwerk verfügen, entfällt das Ausleihen einer Lizenz.  

Um direkt auf einen "PDM-Tresor“ zugreifen zu können, müssen Sie eine Verbindung zu Ihrem "Arbeitsnetzwerk" herstellen, als wären Sie vor Ort. Dies bedeutet normalerweise die Verwendung eines VPN (Virtual Private Network), für das es viele mögliche Lösungen gibt, sowohl hardware- als auch softwarebasiert. Der Schlüsselfaktor, um sicherzustellen, dass alles wie erwartet funktioniert, besteht darin, sicherzustellen, dass die Firewall im VPN (beide Enden) korrekt konfiguriert ist, um die Kommunikation mit dem "Lizenzmanager", der "Datenbank" und dem "Dateiarchiv" zu ermöglichen.
Wenden Sie sich an Ihren CAD-Verantwortlichen oder IT-Admin, um sicherzustellen, dass die folgenden Ports "offen" sind, indem Sie die Firewall-Regeln im VPN konfigurieren.

 Folgende TCP Ports auf der VPN Anbindung  sind zu öffnen 

SOLIDWORKS Netzlizenz TCP 25734+25735
PDM SQL :  TCP  + UDP 1433-1434 (oder auch 1435)
die genauen  SQL Ports sollten im jeweiligen PDM Installations-Protokoll stehen
PDM Archivserver: TCP + UDP 3030

UDP-Ports sind nur notwendig, wenn lokale Ansichten remote eingerichtet werden müssen.
Weitere Infos unter   :
Ports im SOLIDWORKS Universum https://faq.bechtle-cad.com/index.php?solution_id=1013
SOLIDWORKS PDM Connectivity test https://faq.bechtle-cad.com/index.php?solution_id=1420

 Ab und zu kann es vorkommen, dass aufgrund der VPN DNS-Limitierung der PDM Server nicht gefunden wird. Dazu kann man auf dem lokalen PC die HOSTS Datei  mit dem  Text Editor anpassen unter dem Dateipfad C:\Windows\System32\drivers\etc\
Diese HOSTS-Datei dient der Namensauflösung, wenn kein Zugriff auf das Netzwerk-DNS verfügbar ist.

B
sp. dazu



Achtung  : Gemäss  SOLIDWORKS   soll auf keinen Fall eine Lizenzausleihe bei VPN Verbindungen gemacht werden:    
Grund dafür ist ein Software Bug      (Beschrieb leider nur in englisch)

VPN by design creates a virtual network adapter to create a secure tunnel for communication. When disconnecting from VPN, by design, these virtual adapters disappear. If a license is borrowed over VPN, the license can* become tied to this virtual adapter and becomes orphaned after disconnect.
SPR 1107661 is open to improve this function and leverage new technology recently offered by Flexlm (using the same technology as activation and trusted storage for borrow).
If a borrow reset code is required in accordance with S-032224, please also attach your customer to this Enhancement SPR.

Continuing with Borrow, SPR 605194 is open to track hits and occurrences of the native Flexlm functionality where the SNL client looks for the server even when the license is borrowed, and results in slow startup of SOLIDWORKS when it cannot find the server.

The workaround for SPR 605194 above is to:
1) Borrow a license
2) Backup HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\FLEXlm License Manager and HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\FLEXlm License Manager
3) Clear the values for "SW_D_LICENSE_FILE" in BOTH locations
Doing so will force SolidWorks to use the local borrowed license and it will not try to connect to a server upon startup since none will be listed.* 
You must RESTORE server paths before you can return the borrowed license.

 Die generelle Bandbreite der VPN Verbindung mit SOLIDWORKS PDM hängt von den Tageszeiten ab, oder wie viele Benützer gleichzeitig Dokumente ein- oder auschecken. Es gilt zu beachten, wenn man permanent mit SOLIDWORKS PDM verbunden ist, nicht 100% der Bandbreite kontinuierlich benötigt.

Die SOLIDWORKS CAD Vorlagen und Toolbox Dateien  sind vom jeweiligen Dateipfad  evtl. als Offline Ordner zur Verfügung stellen   (Windows Bordmittel)


  

Achtung:   bei der Synchronisierung  kann ein  gegenseitiges überschreiben  der  Dateien möglich sein.

Tipp  - Performance Verbesserungen gem. Solutions ID: S-037734  Wie kann ich die Leistung von SOLIDWORKS PDM verbessern, wenn ich von einem Remote-Standort aus über eine VPN-Verbindung mit niedriger Bandbreite arbeite?

Aufgrund einer beschränkten Bandbreite einer VPN-Verbindung kann die Aktualisierung des SOLIDWORKS PDM-Strukturfensterbereichs zu einer Verringerung der Leistung führen. Um die Leistung bei der Arbeit über eine VPN-Verbindung zu verbessern, versuchen Sie den folgenden Vorschlägen:

Deaktivieren Sie einige oder alle Aktualisierungseinstellungen für Strukturen über "SOLIDWORKS PDM" > "Optionen" >





 zu Punkt  3:
Teamviewer oder ähnliche Remote Zugriffe  auf den Firmen  Computer.

Grundsätzlich möglich, die Performance hängt klar von der Bandbreite und den Latenzen der Internet Anbindung ab.  Die Sicherheitsstandards der Firma sollten auf jeden Fall mit dem zuständigen IT-Verantwortlichem abgesprochen werden.

Teamviewer  Einstellungen   für gute  Ergebnisse

Tags: VPN
Durchschnittliche Bewertung: 5 (4 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich