S-010816 | Warum werden SOLIDWORKS-Dateien beschädigt?

~ 0 min
2022-05-05 14:30
SOLIDWORKS Standard
Modul: SOLIDWORKS CAD
Gültig für: Versionsübergreifend
Stand: 05.05.2022

Die Quelle dieses Artikels ist die Solution S-010816 aus der Knowledge Base von SOLIDWORKS!

In der Regel sind Faktoren außerhalb von SOLIDWORKS, wie das Betriebssystem, das Netzwerk, E-Mail, FTP, fehlerhafte Hardware (Festplatte), die Ursache für Dateibeschädigungen. Aber auch Defekte oder Bugs in der Software können Dateibeschädigungen verursachen.  

Stromschwankungen, die Ihre Hardware beeinträchtigen können, sind eine häufige Ursache für Dateibeschädigungen. Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung kann Sie vor Datei- und Hardwareschäden bewahren.  

Eine weitere häufige Ursache für Dateibeschädigungen ist Ungeduld. Viele User neigen dazu, einen Rechenprozess, der zu lange braucht, um eine Aufgabe zu erledigen, zwangsweise zu beenden. Dadurch können alle Dateien beschädigt werden, die während der Sitzung geöffnet sind.  

Hardware-Probleme, wie z. B. ein defekter Festplatten-Speicher oder fehlerhafter Speicher, können ebenfalls zu Dateibeschädigungen führen. Durch den Einbau einer USV, Benutzerschulungen und regelmäßige Systemwartung und -tests lässt sich die Gefahr von Dateibeschädigungen verringern. Häufige Sicherungen mit einem zuverlässigen Sicherungs- und Wiederherstellungsprogramm sind der beste Schutz.  

Netzwerkausfälle können ebenfalls eine Ursache für Dateibeschädigungen sein, insbesondere wenn User SOLIDWORKS Dateien über das Netzwerk öffnen und speichern. Sie sollten die Netzwerkkartentreiber auf den Servern und den Client-Computern auf die neueste Herstellerversion überprüfen. SOLIDWORKS verwendet die gleichen Zugriffsroutinen zum Öffnen, Schließen und Speichern von Dateien, unabhängig davon, ob die Dateien über ein Netzwerk oder eine lokale Festplatte geöffnet werden. Das Betriebssystem und die Gerätetreiber steuern das Netzwerkverhalten. Der technische Support von SOLIDWORKS kann nur begrenzt Ratschläge zur Netzwerktechnik geben, da es bei der Einrichtung und dem Betrieb eines Netzwerks viele Variablen gibt. Wir empfehlen Ihnen, einen Netzwerkspezialisten zu konsultieren. Wenn ein Benutzer Probleme mit einem Netzwerk hat, raten wir ihm, die Festplatten des Servers und der Client-Computer auf Fehler und Treiberaktualisierungen zu überprüfen.  

Im Falle eines Defekts oder Fehlers sind die genauen Schritte erforderlich, um die Beschädigung in einer anderen Datei erneut zu reproduzieren, damit eine vorbeugende Korrektur in die Software implementiert werden kann.

Durchschnittliche Bewertung 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich