Netzwerklizenz Optionen. SOLIDWORKS Lizenzen für bestimmte Anwender sperren / reservieren

~ 0 min
2022-01-14 09:12
 SOLIDWORKS  Lizenzen
 Modul:  allgemein
 Gültig für:  Versionsübergreifend
 Status:  SOLIDWORKS 2018

Einleitung / Begriff

 SOLIDWORKS Netzwerklizenzen können verwaltet werden. Dies kann von Interesse sein, wenn gewisse SOLIDWORKS Softwarekomponenten nur für bestimmte Abteilungen oder Anwender zur Verfügung gestellt werden sollen.   Mit dieser Optionsdatei, welche auf dem Lizenzserver in den SOLIDWORKS Lizenzmanager eingebunden werden muss, können Lizenzen reserviert, blockiert sprich gesteuert werden. Die dafür benötigte Datei muss wie folgt benannt werden: SW_D.opt.

Dies ist jedoch eine konventionelle Textdatei, welche mit dem Windows Notepad editiert werden kann.

Voraussetzungen / Entstehung

Die gesamten Funktionalitäten dieser Optionsdatei basieren auf dem Regelwerk und den Möglichkeiten der Flex-Net-Software. Eine komplette Dokumentation von Flexera ist hier zu finden. 
http://files.solidworks.com/Supportfiles/FlexLM_Enduser/licensingenduserguide.pdf 

Nachfolgend die am häufigsten eingesetzten Kommandos mit einer kurzen Erläuterung. Generell kann festgehalten werden, dass die Arbeitsstationen oder Anwenderlogins in Gruppen erfasst werden können. Dies hat den Vorteil, dass für die Zuweisung in den Funktionen nur noch mit den Gruppenbezeichnungen gearbeitet werden kann. Die Übersicht wird dadurch wesentlich gesteigert. Die rot markierten Texte sind SOLIDWORKS Funktionen. Eine Auflistung dieser finden Sie am Ende als Datei zum herunterladen. 

# Timeoutall bewirkt, dass alle 900 Sekunden (15Min) die Lizenzverwendung geprüft wird. Wird dieser Parameter nicht gesetzt, dann wird alle 7200 Sekunden (zwei Stunden) geprüft.
TIMEOUTALL 900  

# HOST_GROUP ist eine Gruppe von Rechnername im Netzwerk. Hier sind die ganzen Rechner betroffen, egal wer sich darauf anmeldet. "KEINSWX" ist einfach nur ein Gruppenname
HOST_GROUP KEINSWX serv01 srv03  CAD-PC1 CAD-PC2

# GROUP ist eine Gruppe von Anwendern, die sich mit ihren Namen am System anmelden. Damit werden Anwendergruppen für weitere Aktionen zusammengefasst. "IMMERSWX" ist der Name der Gruppe.
GROUP IMMERSWX umeier akeller ftobler  

# Mit EXCLUDEALL wird der Gruppe "KEINSWX" kein SolidWorks und keine Zusatzanwendung freigegeben. SolidWorks gibt beim Starten eine Fehlermeldung aus: Konnte keine Lizenz für SolidWorks erhalten. Benutzer/Host auf der Liste EXCLUDE..."
EXCLUDEALL HOST_GROUP KEINSWX  

# Mit EXCLUDE  wird dem User „hmeyer“ keine Zusatzanwendung aus dem „swofficepremium“  Paket freigegeben. SolidWorks gibt beim Starten eine Fehlermeldung aus: Konnte keine Lizenz für swofficepremium erhalten. Benutzer/Host auf der Liste EXCLUDE..."
EXCLUDE  swofficepremium  USER hmeyer  

# Mit RESERVE wird der Gruppe "IMMERSWX" eine (deswegen die 1 neben RESERVE) SolidWorks-Lizenz reserviert. Die Reservation wird nicht im Lizenzmanager angezeigt.
RESERVE 1 solidworks GROUP IMMERSWX  

# Mit RESERVE wird der Gruppe "IMMERSWX" eine (deswegen die 1 neben RESERVE) SWX Premium Lizenz reserviert. Die Reservation wird nicht im Lizenzmanager angezeigt.
RESERVE 1 swofficepremium GROUP IMMERSWX

Einbindung am SolidNetWork License Manager 

Ist die SW_D.opt Datei den Bedürfnissen entsprechend angepasst worden, muss diese dem Lizenzserver noch eingebunden werden.   Kopieren Sie diese Datei in das Verzeichnis „licenses“ des Installationsverzeichnis des Lizenzdienstes auf Ihrem Lizenzserver. Standardmässig ist dieses Verzeichnis: C:\Programme\SolidWorks Corp\SolidNetWork License Manager. 

Starten Sie anschliessend auf dem Server den SolidNetWork Lizenz-Manager Server. Wählen Sie "Modifizieren". 

Anschliessend die Option "Produktlizen(en) aktivieren/reaktivieren"

Aktivieren Sie die Optionsdatei und verweisen Sie auf die SW_D.opt.  Führen Sie den Assistenten zu Ende. 

Die Optionsdatei ist nun aktiv. Eine Änderung an dieser Datei erfordert einen Neustart des SolidNetWork License Manager. Dies kann via Registerkarte "Server-Administration" mittels Schaltfläche Stopp resp. Start erfolgen. 

 

Angehängte Dateien:

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich