Gegenüberstellung von isFastener, isToolboxPart, sldsetdocprop.exe

~ 0 min
2023-01-18 12:06
SOLIDWORKS Standard, Professional, Premium
Modul: CAD & Toolbox
Gilt für: alle Version
Status: 18.01.2023
Erstellt mit: SOLIDWORKS 2023SP0.1
3DEXPERIENCE UES R2023x HR03

 

Einleitung

SOLIDWORKS bietet diverse Möglichkeiten, Normteile als solche zu kennzeichnen. Je nach Art und Weise der Kennzeichnung hat dies weitreichende Einflüsse. 

Anleitung

Nachfolgend gelistete SOLIDWORKS Funktionen können auf mehrere Arten durch die Dateien beeinflusst resp. gesteuert werden. Dabei wurden folgende Dateieigenschaften genauer durchleuchtet:

  • isFastener
  • isToolboxPart
  • sldsetdocprop.exe (C:\Program Files\SOLIDWORKS Corp\SOLIDWORKS\Toolbox\data utilities\sldsetdocprop.exe)
  • Eigenes Teil in Toolbox abgespeichert

SOLIDWORKS Desktop

Wo hat nun welche Eigenschaft, wenn Wert =1, ihren Einfluss?

Dateityp/Funktion     isFastener=1 isToolboxPart=1 sldsetdocprop.exe
SLDASM Schraubensymbol im Featuremanager Kein Einfluss Einfluss Einfluss
SLDASM Auswahlhilfe inkl. SW Std. Kein Einfluss Einfluss Einfluss
SLDASM Interferenzprüfung, Verbindungs-elementordner Einfluss Einfluss Einfluss
SLDASM Verknüpfungsordner «separate Verbindungselemente» Einfluss Einfluss Einfluss
SLDASM Autom. Aktualisierung für TB-Verknüpfungen-> OFF Einfluss Einfluss Einfluss
SLDDRW Verbindungselemente ausschliessen Einfluss Einfluss Einfluss
Pack&Go Toolbox-Komponenten einschliessen AKTIV Fussnote 1) Fussnote 1) Fussnote 1)

Fussnote 1) Keine der beiden Dateieigenschaften auf =1 hat Einfluss auf die Pack&Go-Option. Die Dateieigenschaft wird ignoriert. Lediglich die «Impfung» mittels sldsetdocprop.exe steuert das Verhalten.

Wenn sowohl isTooboxPart=0 wie auch sldsetdocprop.exe auf Ja/Aktiv gilt hinsichtlich der vorgängigen Tabelle die Dateieigenschaft. Ein anderer Wert als 0 resp. 1 für isToolboxPart kann zu Konflikten und unkontrollierbarem Verhalten führen.

Sind beide Dateieigenschaften (isFastner & isToolboxPart) enthalten, hat die Reihenfolge der Eigenschaften folgendermassen Einfluss.

Reihenfolge Dateieigenschaft
  1. Pos 1: isToolboxPart
  2. Pos 2: isFastener
Dateityp     isFastener isToolboxPart Verhalten
SLDASM Schraubensymbol im Featuremanager 0 1 Schraube=ja
SLDASM Auswahlhilfe inkl. SW Std. 0 1 wird selektiert
SLDASM Interferenzprüfung, Verbindungselementordner 0 1 korrekt in Ordner
SLDASM Verknüpfungsordner «separate Verbindungselemente» 0 1 ja
SLDASM Autom. Aktualisierung für TB-Verknüpfungen -> OFF 0 1 ja
SLDDRW Verbindungselemente ausschliessen 0 1 NEIN. Wird geschnitten dargestellt

 

Erkenntnis: Baugruppe verhält sich 1:1 wie wenn nur eine der beiden Dateieigenschaften. Zeichnung: isFastener wird höher gewichtet als isToolboxPart.

 

 

Dateityp     isFastener IsToolboxPart Verhalten
SLDASM Schraubensymbol im Featuremanager 1 0 Schraube=nein
SLDASM Auswahlhilfe inkl. SW Std. 1 0 Wird nicht selektiert
SLDASM Interferenzprüfung, Verbindungselementordner 1 0 Korrekt in Ordner
SLDASM Verknüpfungsordner «separate Verbindungselemente» 1 0 nein
SLDASM Autom. Aktualisierung für TB-Verknüpfungen-> OFF 1 0 nein
SLDDRW Verbindungselemente ausschliessen 1 0 Wird nicht geschnitten dargestellt

 

Erkenntnis: Baugruppenebene. Z.T. Wird nach isToolboxPart die Variablenprüfung abgebrochen und isFastener ignoriert.

 

 

  1. Pos 1: isFastener
  2. Pos 2: isToolboxPart
Dateityp     isFastener isToolboxPart Verhalten
SLDASM Schraubensymbol im Featuremanager 0 1 Schraube=ja
SLDASM Auswahlhilfe inkl. SW Std. 0 1 wird selektiert
SLDASM Interferenzprüfung, Verbindungselementordner 0 1 korrekt in Ordner
SLDASM Verknüpfungsordner «separate Verbindungselemente» 0 1 ja
SLDASM Autom. Aktualisierung für TB-Verknüpfungen-> OFF 0 1 ja
SLDDRW Verbindungselemente ausschliessen 0 1 NEIN. Wird geschnitten dargestellt

 

Erkenntnis: Baugruppe verhält sich 1:1 wie wenn nur eine der beiden Dateieigenschaften. Zeichnung: isFastener wird höher gewichtet als isToolboxPart.

 

 

Dateityp     isFastener isToolboxPart Verhalten
SLDASM Schraubensymbol im Featuremanager 1 0 Schraube=nein
SLDASM Auswahlhilfe inkl. SW Std. 1 0 wird nicht selektiert
SLDASM Interferenzprüfung, Verbindungselementordner 1 0 korrekt in Ordner
SLDASM Verknüpfungsordner «separate Verbindungselemente» 1 0 nein
SLDASM Autom. Aktualisierung für TB-Verknüpfungen-> OFF 1 0 nein
SLDDRW Verbindungselemente ausschliessen 1 0 Wird nicht geschnitten dargestellt

Erkenntnis Reihenfolge Dateieigenschaften: Irrelevant. isFastener wird auf Zeichnungsebene für Schnittausklammerung jedoch höher gewichtet als isToolboxPart.

 

Fazit

Wird mit den Dateieigenschaften isFastener und isToolboxPart oder mit sldsetdocprop.exe gearbeitet, ist es empfehlenswert, dass nur eine der drei Optionen pro Teil zum Einsatz gelangt.

Am wenigsten heikel ist die Option isFastener. Wird die Option isToolboxPart=1 oder sldsetdocprop.exe auf einem eigens modellierten oder importierten Modell genutzt ist es nicht kritisch. Wir jedoch die Toolbox als Normteillieferant herangezogen, das sldsetdocpro-Attribut belassen oder durch isToolboxPart=1 ersetzt, ist zwingend die Systemoption «Diesen Ordner als Standardsuchordner für Toolbox Komponenten festlegen» deaktivieren. Alternativ können ehemalige Toolboxteile ungewollt wieder aus dieser geladen werden.

 


 

3DEXPERIENCE

  • isFastener=1
  • isToolboxPart=1

Die beiden Dateieigenschaften haben keinen Einfluss auf das Speicherverhalten in die Plattform. Sie werden im definierten Teamarbeitsbereich abgelegt.

Sldsetdocprop.exe

«Geimpfte» Dateien werden im definierten Teamarbeitsbereich gespeichert, werden bei einer Autonummerierung nicht mit einem entsprechenden Dateinamen versehen.

Nicht «geimpft»: Titel wird ersetzt.

«Geimpft»: Titel behält ehem. Dateiname bei.

Interessantes, nicht näher untersuchtes Verhalten.

Bauteil D & F, beide mit sldsetdocprop.exe geimpft. Bauteil F als «Leiche» im Toolboxordner. Wieso wird bei Bauteil D als physisches Produkt und Bauteil F als CAD-Familie in die Bookmarks aufgenommen?

 


 

PDM Professional, PDM Standard

Die beiden Dateieigenschaften (isFastener, isToolboxPart) wie auch die sldsetdocprop.exe haben im PDM folgenden Einfluss.

isFastener=1

Keinerlei Einflüsse im PDM.

Sldsetdocprop.exe

Enthält die Datei das aktive Attribut, wird im PDM der Dateityp als Toolboxpart gekennzeichnet. Zu erkennen am Schraubensymbol und dem Typ (Toolbox Part Document).

Diese Dateien können beim «Struktur kopieren…» nicht mit einer automatischen Seriennummer (PDM Professional) neu nummeriert werden.

isToolboxPart=1

Enthält die Datei keine «Impfung» mittels sldsetdocprop.exe, dafür das Attribut isToolboxPart=1 wird in der SOLIDWORKS Baugruppe die Schraube angezeigt. Es gelten hierbei die eingangs gemachten Überlegungen. Im PDM wird diese Datei als «normale» SOLIDWORKS Teiledatei betrachtet.

Struktur kopieren…

Beim Befehl «Struktur kopieren…» gilt für Normteile, zusätzlich zum sldsetdocprop.exe-Flag, die Toolbox-Ordnerdefinition wie folgt.

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich