Wie und weshalb sollten neue Dokumentvorlagen generiert werden?

~ 0 min
2021-05-27 16:39
SOLIDWORKS Standard
Modul: SOLIDWORKS CAD
Gültig für: Versionsübergreifend
Stand: 27.05.2021

Wie werden neue Dokumentvorlagen erstellt?

Folgendermaßen werden in SOLIDWORKS neue Dokumentvorlagen generiert.
1.       In SOLIDWORKS finden Sie die Dokumentvorlagen unter Systemoptionen > Dateipositionen > Dokumentvorlagen. Öffnen Sie diesen Pfad in den Dateipositionen. Um neue Dokumentvorlagen zu generieren, darf hier nur noch ein Pfad stehen. Sollten mehr als ein Pfad hinterlegt sein, muss der Pfad temporär gelöscht werden. Sichern Sie den Pfad in einer Textdatei, damit Sie diesen abschließend wiederherstellen können. In dem zuletzt verbliebenen Pfad dürfen keine Dokumentvorlagen (Formate prtdot, asmdot & drwdot) gespeichert sein.

2.       In SOLIDWORKS ein neues Teil öffnen.

3.       Im aufschwingenden Fenster wird die Einheiten- und Bemaßungsnorm der neuen Vorlagen ausgewählt. Diese Einstellungen lassen sich später in den Dokumentvorlagen jederzeit ändern.

Wird das Fenster nicht direkt dargestellt, muss in der Windows Registry ein Schlüssel angepasst werden: Computer\HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\SolidWorks\SOLIDWORKS 2021\General >>> Bei geschlossener SOLIDWORKS-Sitzung muss der Wert des markierten Schlüssels von 1 auf 0 geändert werden.

4.       Die neuen Vorlagen sind nun angelegt. Das Alter von Dokumentvorlagen lassen sich in den Grundebenen von der Teile- und Baugruppenvorlage feststellen. Dazu muss ein Rechtsklick auf die Grundebenen gemacht und Eigenschaften ausgewählt werden.

5.       Anhand der Entwurfsnorm lassen sich die markierten Informationen aus alten Dokumentvorlagen importieren (1). Vorher wird die Entwurfsnorm in einer älteren Vorlage exportiert (2). Von Detaillierung abwärts müssen die Daten manuell abgeglichen werden.  

Wieso sollen Dokumentvorlagen aktuell gehalten werden?

SOLIDWORKS entwickelt sich in seinen Jahresversionen stetig weiter mit neuen Features und Funktionen. Bei den Dokumentvorlagen verhält es sich nicht anders. Werden alte Dokumentvorlagen verwendet, besteht das Risiko, dass diverse Funktionalitäten negativ beeinflusst werden, da die ursprüngliche Struktur der Dokumentvorlagen erhalten bleibt. Dokumentvorlagen ändern die Struktur nicht, selbst wenn diese in SOLIDWORKS in einer neueren Version gespeichert werden. Die Hauptstruktur wird nicht vollständig konvertiert. Bekannte Verhalten sind Probleme in Blechteilen aufgrund der alten Blecharchitektur, Darstellungsfehlern in Teilen, Baugruppen und Zeichnungen, Probleme mit Zuschnittslisten, etc. Daher wird empfohlen, neue Teile mit neuen Vorlagen zu generieren!

Durchschnittliche Bewertung 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich