Ausrichtung und Lage von importierten Bauteilen neu definieren

~ 0 min
2018-07-25 10:05
 
SOLIDWORKS Standard
Modul SOLIDWORKS CAD
Gültig für: Versionsübergreifend
Stand 25.07.2018

1. Symptom

Aus dem Internet herunter geladene oder aus Fremdsystemen importierte Modelle haben vielfach eine Lage im Raum, die komplett „schräg" ist oder unseren Anforderungen nicht entspricht. In SOLIDWORKS habe Sie die Möglichkeit, diese Lage zu korrigieren.

 

1. Wählen Sie eine Teilefläche aus oder erstellen Sie eine Ebene, welche später eine unserer Standardebenen (vorne, oben oder rechts) entsprechen soll und erstellen Sie darauf eine Skizze.

2. Skizzieren Sie auf der erstellten Skizze zwei Linien im 90° Winkel, die nachher zwei Achsen repräsentieren.

3. Erstellen Sie ein Koordinatensystem. Der Ursprung liegt auf dem Schnittpunkt der beiden Skizzenlinien. Die Achsen liegen auf den Skizzenlinien.

4. Speichern Sie dieses Modell als STEP oder Parasolid File.

5. Im Speicherdialogfenster können Sie nun unter den Optionen das erstellte Koordinatensystem wählen. Dieses wird dann im gespeicherten Modell zum neuen Koordinatensystem.

6. Importieren Sie nun das zuvor gespeicherte Modell wieder in SOLIDWORKS. Das Modell liegt jetzt entsprechend des neuen Koordinatensystems im Raum.

Durchschnittliche Bewertung 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich